Wirtschaftsgeschichte der Türkei

Der Online-Kurs "Wirtschaftsgeschichte der Türkei" hinterfragt zunächst die wirtschaftliche Situation im Osmanischen Reich, bevor die Republik Türkei gegründet wurde. Anschließend wird die Wirtschaftsgeschichte der Türkei in Unterperioden unterteilt, die von bestimmten Merkmalen abhängen, und die Veränderungen der Wirtschaftspolitik in der Türkei werden anhand einer Reihe von Schlagworten diskutiert: Landwirtschaft, Entwicklung von Industrie und Dienstleistungssektor, Arbeitsbedingungen, Zustand der Arbeit, Außenhandel, Wachstum und Vertrieb.

Die Hauptziele dieses Online-Kurses sind wie folgt:
+ Untersuchung der Wirtschaftsgeschichte der Türkei durch Fokussierung auf besondere Merkmale,
+ Bewertung von Transformationen der Wirtschaftspolitik im Laufe der Geschichte,
+ Verständnis der sozioökonomischen Komponenten der Veränderungen in Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistungssektor,
+ Interpretation von Außenhandel, Wachstum und Verteilung, sozialer Klasse und Frauenarbeit parallel zu sozialen Veränderungen.

Teilnehmende, die den Kurs erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten einen Leistungsnachweis, der von Universitäten im Bologna-Raum anerkannt werden kann.
Der Kurs findet auf Türkisch statt.
Klicken Sie hier für einen detaillierten Kursplan. 

Termine: 17.Oktober 2018, zweiwöchentlich
Zeit: 14.00 - 18:00 c.t. (deutsche Ortszeit)

***In Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen


Dr. Derya Keskin Mitbegründerin der Kocaeli Akademie für Solidarität

Doç. Dr. Mehmet Rauf Kesici Mitbegründer der Kocaeli Academy for Solidarity und AvH-PSI Fellow an der Universität Duisburg-Essen


Dieser Kurs wird gemeinsam mit der Solidaritätsakademie Kocaeli veranstaltet:


 

TOP