NEWS



Aufruf zur Teilnahme an Forschungs- und Lehraktivitäten 2021/22 zu „Transnationaler Feminismus, Solidarität und soziale Gerechtigkeit“

 

Off-University lädt zur Einreichung von Vorschlägen für zwei online Bachelorkurse ein, die auf Englisch auf Off-University’s sicherer digitaler Lernplattform stattfinden werden. Die Kurse werden im Rahmen, einer Forschungs- und Lehrkooperation zum Thema Transnationaler Feminismus, Solidarität und soziale Gerechtigkeit (Eng: Transnational Feminism, Solidarity and Social Justice) veranstaltet, die von Prof. Agata Lisiak am Bard College Berlin als Teil des Open Society University Network geleitet wird. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftler:innen vom Al-Quds Bard College, der American University of Central Asia, dem Bard College, dem Bard College Berlin, der Central European University, und SOAS, University of London, sollen zwei Kurse anhand der Idee von Netzwerkkursen[1] entwickelt werden: die Seminare, die innerhalb dieses Curriculums entstehen, teilen einige grundlegende Literatur und Arbeitsaufgaben, erhalten aber gleichzeitig unterschiedliche Blickwinke , die im Einklang mit der Expertise und den Interessen der jeweiligen Fakultät stehen. Da die teilnehmenden Fakultäten aus unterschiedlichen Disziplinen kommen – von Politikwissenschaften bis Medienwissenschaften und Englische Literatur – wird die gemeinsame Entwicklung der Kurse nicht nur ein internationales, sondern auch ein radikal interdisziplinäres Unterfangen.

 

Nach einer einjährigen (September 2021 – August 2022) Vorbereitungsphase inklusive Fakultäts-Workshops, Vorlesungsreihen, und einer Konferenz, werden die ersten Netzwerkkurse an unterschiedlichen Fakultäten im Herbst 2022 stattfinden. Die Seminare haben das Ziel, Studierende bei der Entwicklung kritischen Denkens, sowie der Wahrnehmung von globalen Zusammenhängen zwischen sozialen Ungleichheiten zu unterstützen. Studierende werden voneinander lernen, wie Beobachtungen, Forderungen und Wünsche auf wissenschaftlich informierte Weise ausgedrückt werden können und außerdem in die Kunst eingeführt werden, Interventionen durchzuführen.

 

Wir rufen auf zu Bewerbungen für zwei unterschiedliche Positionen als Lehrbeauftragte, die zur Vorbereitung der Netzwerkkurse beitragen und darauf vorbereitet werden, die jeweiligen Kurse 2022-23 zu lehren.

 

1. Ein Einführungskurs zu feministischer Theorie und Methoden mit einer starken Kunstkomponente, der im Herbst 2022 veranstaltet werden soll. Studierende, die an diesem Kurs teilnehmen werden lernen, Grundkonzepte in feministischer Theorie zu identifizieren, über ihre eigenen Erfahrungen aus feministischer Perspektive nachzudenken, feministische Theorien und Methodologien in Fallstudien anzuwenden, feministische Methodologien als Möglichkeit, Wissensparadigma und dominante intellektuelle Traditionen zu hinterfragen, mit Formen des Ausdrucks zu experimentieren, und kreative Projekte zu planen und durchzuführen.

 

2. Ein fortgeschrittener Kurs zu transnationalem Feminismus und sozialer Gerechtigkeit, der im Frühjahr 2023 gelehrt werden soll. Studierenden, die an diesem Kurs teilnehmen werden lernen, Herausforderungen des transnationalen Feminismus zu erkennen und zu überwinden, feministische Fragestellen kritisch zu beleuchten, die Nachwirkungen von Imperium und Kolonialismus in feministischen Geschichten zu erklären, Projekte des gesellschaftlichen Engagements zu entwickeln, und werden mit lokalen und internationalen Organisationen zusammenarbeiten.

 

Die ausgewählten Wissenschaftler:innen werden 5000,00€ als Honorar pro Kurs erhalten. Im ersten Jahr wird die Zusammenarbeit sich ausschließlich auf die Vorbereitung des Netzwerkkurses belaufen und in gleicher Weise vergütet werden. Die Fortführung und fortlaufende Durchführung des Netzwerkkurses für zwei weitere Jahre hängt von einer positiven Evaluierung des gesamten Projekts ab.

 

Off-University’s digitale Lernplattform bietet einen virtuellen Seminarraum inklusive Chatoptionen, Video-Livestream, einer virtuellen Tafel, und einem gemeinsamen Datenverwaltungssystem. Im Laufe der letzten vier Jahre haben wir insgesamt 43 interaktive Online-Kurse veranstaltet, die alle von deutschen oder nordamerikanischen Universitäten mit anerkannten Leistungspunkten versehen wurden. ECTS Punkte können nach Abschluss des Kurses an die Heimatuniversität der Studierenden übertragen werden. Dennoch ist Off-University offen für alle, nicht nur für Studierende, die Teil einer Universität sind.

 

Bedingungen für Antragstellende (Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie alle Bedingungen erfüllen)

- (1) von politischer Verfolgung betroffen und/oder vertrieben und (2) ohne Beschäftigung und/oder in materieller Not.

- Fähigkeit, im eigenen Forschungsfeld ein selbstorganisiertes Seminar durchzuführen

- Akademischer Grad (mindestens Masterabschluss)

- Lehrende müssen sich verpflichten, während ihrer Tätigkeit in Übereinstimmung mit dem Ethikkodex[2] der Off-University zu handeln.

Bewerbungsmaterial auf Englisch:

!! Bitte machen Sie deutlich, ob Sie einen Vorschlag für den Einführungs- oder Fortgeschrittenenkurs einreichen!!

1. Zweiseitiges Kurskonzept (14 Wochen) oder ein Beispiel für ein zuvor gelehrtes Seminar zu einem Thema, das mit dem des Kurses zusammenhängt. Das Konzept sollte die Ziele, die geplanten Ergebnisse, Anforderungen und Erwartungen an die Studierenden beschreiben. Falls Sie sich für den Einführungskurs bewerben, teilen Sie uns bitte mit, wie Sie künstlerische Komponenten in die Lehre integrieren würden. Falls Sie sich für den Fortgeschrittenenkurs bewerben, diskutieren Sie bitte Ihre Erfahrungen mit Projekten der sozialen Gerechtigkeit.

2. Akademischer CV mit detaillierten Angaben zur Lehr- und Forschungserfahrung

3. 2-5 Minuten langes Video, das die Herangehensweise der:des Antragstellenden zu interaktiver Onlinelehre, sowie der vorgeschlagenen thematischen Orientierung beschreibt.

4. Eine kurze Darstellung der Verfolgung und finanziellen Situation und/oder des Einwanderungsstatus (max. 500 Wörter)

Der interactive Online-Kurs soll auf Englisch mit einer diversen Gruppe von ca. 15-20 Teilnehmenden durchgeführt werden. Bitte erwähnen Sie Ihre Erfahrung in der Online-Lehre und Ihr Wissen in Bezug auf interaktive digitale Lernmethoden in Ihrer Bewerbung.

Off-University engagiert sich für ein akademisches Leben, dass Lehre und Forschung verbindet. Sie fördert daher Bewerbungen für Seminare, welche die Teilnehmenden in die laufende Forschungstätigkeit der Lehrperson einbeziehen. Dies kann z.B. durch eine gemeinsam durchgeführte Datenerhebung und -analyse erreicht werden, die die Teilnehmenden auf intellektuell anspruchsvolle Weise einbindet, durch die kritische Bewertung von Publikationen der Lehrperson durch die Teilnehmenden, durch die Beteiligung der Teilnehmenden an zukünftigen gemeinsamen Publikationen oder anderen Formen der Wissensverbreitung (Blogs, Wikis, Filme, Konferenzen usw.). Wir beraten bei der Integration von Forschungsaktivitäten in zukünftige Seminar und helfen, die Lehrtätigkeit in diese Richtung weiterzuentwickeln.

Anträge von nicht-cis-männlichen Wissenschaftler:innen und People of Colour sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleichwertigen Qualifikationen bevorzugt berücksichtigt. Bewerber:innen mit Behinderung werden bei gleichwertigen Qualifikationen bevorzugt berücksichtigt.

Wichtige Anmerkung: Dieses Projekt ist vom Open Society University Network finanziert. Geförderte, die keine US Staatsangehörigkeit haben müssen sich einer administrativen Prüfung unterziehen. OSUN teilt keine Informationen zu geprüften Individuen mit der U.S. Regierung. Dies ist ein OSUN-interner Prozess, der Programmteilnehmende mit Hilfe von Visual Compliance[3] prüft, einem Softwaresystem, das von vielen Institutionen der US-Hochschulbildung genutzt wird. OSUN prüft Programmteilnehmende bevor sie finanzielle oder anderweitig wertvolle Förderungen von OSUN erhalten.

Bewerbungsverfahren:

Um sich zu bewerben, bitten wir Sie, uns über courses@off-university.de  oder, falls Sie eine sichere Kommunikation über eine Messaging-App (Signal oder WhatsApp: +49 176 233 622 47) bevorzugen, mindestens eine Woche vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu informieren, dass Sie sich bewerben möchten. Bitte beachten Sie, dass E-Mails Ihre Identität, sowie sensible Informationen in Ihren Bewerbungsunterlagen nicht schützen. Senden Sie uns Ihre Bewerbung daher nicht per E-Mail!

Wir werden auf unserer Plattform einen persönlichen Ordner auf Ihren Namen anlegen. Sie erhalten eine private Nachricht mit weiteren Anweisungen zum Hochladen Ihres Bewerbungsmaterials und zur Aufnahme Ihres Videos. Bitte beachten Sie, dass aus Gründen der Vertraulichkeit die gesamte Kommunikation über das Nachrichtensystem der Plattform und nicht per E-Mail erfolgt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sich periodisch einloggen, um Informationen und Updates zum Bewerbungsprozess zu erhalten.

Wenn Sie bereits einen Zugang zu www.coworkingsquares.de  haben, schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an courses@off-university.de oder über eine Messaging App. Wir werden dort einen persönlichen Ordner für Sie anlegen.

Alle Bewerbungen sollten spätestens bis zum 15. Juli 2021 auf der Plattform eingegangen sein. Wir werden Sie um den 9. August 2021 über das Ergebnis Ihrer Bewerbung informieren.